Laufclub in Wolfenbüttel

BlueLiner holen acht Titel bei den Norddeutschen Meisterschaften

Social links

BlueLiner holen acht Titel bei den Norddeutschen Meisterschaften

Siegerehrung 4×100 m Staffel mit Matthias, Sebastian, Oliver und Matthias

Die Athleten des Laufclub BlueLiner haben neben den üblichen Distanzen einiges neues ausprobiert. Über zwei Tage gingen die Norddeutschen Meisterschaften der Senioren im Stadion von Stahl Brandenburg. Am ersten Tag standen die 800 m für Mario Burger auf dem Programm, der nach längerer Wettkampfpause eine kurze Vorbereitung von 18 Tagen mit zwei Testläufen beim Mittwochstraining genutzt hat, um sich mal wieder mit den Altersklassenläufern in der M50 zu messen. Am Ende stand ein dritter Platz mit 2:30,05 min, was dem Trainer der BlueLiner zu weiteren Taten anspornt.

Mario Dritter beim 800 m Rennen der M50

Den zweiten Wettkampf bestritt Oliver Tesch, der sich aus seiner Komfortzone herauswagte und nach einem mäßigen Corona-Trainingsjahr die Sprintstrecke über 200 m versuchte. Der Start aus dem Block stellte dabei die größte Hürde dar, weil Oliver als Langstreckenläufer immer aus dem Stand startet. Dennoch gelang es ihm in der Altersklasse M30 in 29,23 s den ersten Norddeutschen Meistertitel für den Laufclub BlueLiner zu gewinnen.

Oliver beim Start über 200 m

Bei Ilka Friedrich wurde es dann noch abenteuerlicher, da sie sich nach mehreren Jahren mal wieder am Bahngehen über 5000 m versuchen wollte. In ihrem Rennen startet auch das größte Feld mit 33 Teilnehmern. Leider konnte Ilka Friedrich das Rennen nicht beenden, da doch die Routine fehlte und sie nach zwei Gehfehlern disqualifiziert wurde.

Start 5000 m Bahngehen mit 33 Teilnehmern
Ilka beim 5000 m Bahngehen

Das letzte Rennen am Abend über 5000 m bestritten dann Sebastian Radecker, Matthias Thiede und Matthias Wilshusen. In einem kleinen Teilnehmerfeld stellte der Laufclub die Hälfte der Läufer und so wurde es ein einsames Rennen gegen die Uhr. Dennoch liefen die BlueLiner gute Zeiten. Sebastian Radecker belegte in der M35 in seinem ersten Rennen über diese Distanz den zweiten Platz in 16:26,67. Matthias Thiede lief in der M45 zum Norddeutschen Meistertitel in 18:39,31 und Matthias Wilshusen konnte seinen Kreisrekord von den Landesmeisterschaften auf 17:08,39 steigern und sicherte sich damit auch den Titel der Norddeutschen Landesverbände in der M50.

Start 1500 m M30-45 mit Sebastian und Oliver

Am zweiten Tag starteten die BlueLiner zunächst über 1500 m. Sebastian Radecker und Oliver Tesch waren im ersten Rennen der M30-45 eingeteilt. Sebastian Radecker lieferte ein starkes Rennen ab und konnte sich auf der Zielgeraden den zweiten Platz in der M35 mit 4:30,19 sichern. Die Zeit bedeutet auch die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften 2022. Oliver Tesch beendete das Rennen mit seinen zweiten Titel in der M30 in 4:47,35.

Sebastian auf der letzten Runde

Im zweiten Rennen führte Matthias Wilshusen die Altersklassen M50-55 an und konnte am Ende den Titel in der M50 in 4:54,10 entgegennehmen.

Matthias führt das Rennen der M50/55 über 1500 m an

Im Anschluss fand das Rennen der 4×100 m Staffeln statt, für das Radecker, Tesch, Wilshusen und Thiede in der M30/35 gemeldet hatten. Am Start waren vier Bahnen präpariert, nach dem Start blieben aber zwei Bahnen unbesetzt, so dass Radecker als Startläufer den Staffelstab an Tesch übergab. Wilshusen lief an dritter Stelle und übergab den Stab an Thiede als Schlussläufer. Die größte Konzentration galt den Wechseln. Dort war es wichtig den Stab innerhalb der Wechselzone zu übergeben, die Bahnbegrenzung nicht zu betreten und somit keine Disqualifikation zu riskieren. Am Ende lief aber alles glatt, so dass sich die Staffel in 58,09 s über den Norddeutschen Meistertitel freuen durfte.

Matthias beim Start über die 400 m

Als letzter Wettbewerb standen für Oliver Tesch und Matthias Thiede die 400 m auf dem Programm. Beide wurden in ihren Altersklassen Meister, Tesch in 62,60 s in der M30 und Thiede in 68,99 s in der M45.

Oliver beim Start über 400 m

Damit war es ein sehr erfolgreicher Ausflug der BlueLiner zu den Norddeutschen Meisterschaften mit sieben Einzeltitel und einem Staffeltitel.

Written by

1. Vorsitzender
Vereinsmanager C-Lizenz
Freiwilligenmanager und -koordinator
ambitionierter Seniorenläufer
Persönliche Bestleistungen
1500 m - 4:26,66 min (2004)
Meile - 4:44,40 min (2005)
3000 m - 9:15,87 min (2004)
5000 m - 15:47,72 min (2004)
10000 m - 32:56,8 min (2005)
Stundenlauf - 17620 m (2004)
10 km - 32:37 min (2007)
Halbmarathon - 1:13:06 h (2006)
Marathon - 2:41:37 h (2009)
50 km - 3:23:27 h (2013)
6h-Lauf - 75,263 km (2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.