Laufclub in Wolfenbüttel

Road to Valtramontina März Challenge

Social links

März Challenge: Durch Schnee und Hagelsturm

In der März Challenge Richtung Valtramontina stand die schwerste Aufgabe für die Teilnehmer auf dem Weg zur Senioren-Europameisterschaft im Berg- und Traillauf auf dem Programm. Es mussten 15 km mit mindestens 450 Höhenmeter rauf und 450 Höhenmeter runter absolviert werden.

Nicht ganz einfach ist es, diese Höhenmeter hier in der Region zusammen zu bekommen. Deshalb entschied sich Matthias Wilshusen für eine Strecke über den Brocken im Harz, wo 2019 die Deutschen Meisterschaften im Berglauf ausgetragen wurden.  Auf dem Teilstück die Panzerplatten hinauf es sah Anfang September 2019 wie auf dem Foto oben aus.

Am ersten Wochenende im März 2021 stellte sich die Situation allerdings etwas anders dar. Über 600 Meter Höhe war der Brocken noch überwiegend mit Schnee- und Eisfeldern bedeckt, so dass ein überzeugendes Ergebnis nicht zu erreichen war. Außerdem war das Risiko einfach zu groß, auf den glatten, steilen und unebenen Gefällstücken zu stürzen.

Als Trainingseinheit eignete sich der Lauf auf dem höchsten Berg im Harz allerdings schon, aber es musste ein weiterer Versuch unternommen werden, um ein respektables Ergebnis zu erzielen. Dieser Lauf wurde von Matthias ein Wochenende später zwischen Bad Harzburg und der Eckertalsperre auf etwas mehr als vier Runden an der Radau entlang bewältigt. Rauf ging es über 1 km auf einem steilen Trailpfad und runter über 2,3 km die asphaltierte Straße entlang. Leider fing es beim Verlassen des Autos bei kräftigen Wind an zu hageln und schneien, so dass auch dieses Mal die Bedingungen nicht optimal waren. Das Ergebnis mit 1:05:41 h reichte jedoch für den zweiten Platz hinter Norbert Schneider, Wilshusens Teamkollegen aus dem Deutschen M50-Team.

 

 

 

Erschreckend ist, was die Klimaerwärmung und all ihre Folgen mit dem Baumbestand im Harz angerichtet haben. Die Mengen an abgeholztem Baumbestand ist gigantisch, und bei jedem Harzbesuch kommen mehr kahle Flächen dazu. Es ist nur zu hoffen, dass eine sinnvolle Aufforstung zeitnah gewährleistet werden kann.

Lassen wir uns mal überraschen, was die April Challenge hergibt.

Written by

1. Vorsitzender
Vereinsmanager C-Lizenz
Freiwilligenmanager und -koordinator
ambitionierter Seniorenläufer
Persönliche Bestleistungen
1500 m - 4:26,66 min (2004)
Meile - 4:44,40 min (2005)
3000 m - 9:15,87 min (2004)
5000 m - 15:47,72 min (2004)
10000 m - 32:56,8 min (2005)
Stundenlauf - 17620 m (2004)
10 km - 32:37 min (2007)
Halbmarathon - 1:13:06 h (2006)
Marathon - 2:41:37 h (2009)
50 km - 3:23:27 h (2013)
6h-Lauf - 75,263 km (2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.