Laufclub in Wolfenbüttel

Mein Profil

Kai-Uwe Ruf
Vorname
Kai-Uwe
Nachname
Ruf
Email
kai-uwe.ruf@gmx.de
Dieses ist die Standardgruppe für Nutzer. Alle neuen Nutzer werden automatisch dieser Gruppe hinzugefügt . Gruppen können durch den Administrator g...
vor 2 Wochen 2 Comments

Ein Trainingstagebuch bringt mehr Kontrolle Wer schneller laufen will, muss systematisch trainieren. Dabei kann ein Trainingstagebuch enorm helfen. In zehnten Teil unserer Serie „Besser laufen mit den BlueLinern“, erklärt Mario Burger, der Lauftrainer des LC BlueLiner, wozu ein solches Notizbuch gut ist und was unbedingt hineingehört.“ „Es ist wichtig für die Kontrolle, die Motivation, und um zu analysieren, was schiefläuft, wenn man sich sportlich nicht so entwickelt, wie erwartet“, sagt …

Besser laufen mit den BlueLinern (10): Ein Trainingstagebuch bringt mehr KontrolleWeiterlesen

vor 4 Wochen no Comment

Gute Läufer brauchen viel Kraft in schlanken Beinen Mario Burger empfiehlt Maximalkrafttraining. Auch kräftige Sprünge können helfen.  Wer gut laufen will, braucht viel Kraft, weiß Mario Burger. Viele Läufer seien skeptisch, wenn es um das Thema Krafttraining gehe, weil sie keine dicken Muskeln an den Beinen wollen, sagt der Lauftrainer des LC BlueLiner. Trotzdem sei es wichtig. „Wir sind alle besser geworden, als wir gezielt Kraft trainiert haben“, erinnert sich …

Besser laufen mit den BlueLinern (9): Gute Läufer brauchen viel Kraft in schlanken BeinenWeiterlesen

vor 1 Monat no Comment

Ein stabiler Rumpf macht Läufer schneller Athletiktrainerin Silvia Raspe zeigt, welche Übungen helfen. Wer gut laufen will, braucht einen stabilen Rumpf. Ausreichend Kraft in der Körpermitte schützt aber auch vor Verletzungen. Das betont Silvia Raspe. Die Physiotherapeutin leitet das Athletiktraining des LC BlueLiner in Wolfenbüttel. „Ein stabiler Rumpf ist wichtig für schnelle Arm- und Beinarbeit“, erklärt die Fachfrau. Die Kraft im Körper verhindere, dass die Wirbelsäule bei den Laufbewegungen ausweiche. …

Besser laufen mit den BlueLinern: Ein stabiler Rumpf macht Läufer schnellerWeiterlesen

Klaus kommentiert: Auf den Punkt – Die Lauf-Kolumne
vor 2 Monaten no Comment

Auf den Punkt! (ka) – Ich teile Läufer gerne in zwei Gruppen ein: Es gibt die Läufer, die sagen, sie laufen eine Runde durch den Park oder Wald – so ungefähr eine Stunde lang soll es dauern. Und es gibt Läufer, die sagen, sie laufen 10 km. Und wenn sie sagen: „10 km“, dann meinen sie das auch. Es sind nicht 9,8 oder 10,2 km. Nein, hier wird viel Wert …

Klaus kommentiert: Auf den Punkt – Die Lauf-KolumneWeiterlesen

vor 2 Monaten no Comment

Tempodauerläufe: Effektiv aber nur bei guter Grundlage zu empfehlen Wenn die Basis fehlt, wird die Erschöpfung nach der Belastung zu groß, sagt Mario Burger „Es gibt viele Methoden, schneller zu werden“, sagt BlueLiner-Lauftrainer Mario Burger. Im siebten Teil unserer Serie „Besser laufen mit den BlueLinern“ geht es um Tempodauerläufe. Es kann als Vorbereitung für einen Wettkampf gut sein, längere Strecken schnell zu laufen. Allerdings muss dafür die Form stimmen, und …

Tempodauerläufe sind mit Vorsicht zu genießenWeiterlesen

Besser laufen mit den BlueLinern (8): Stabiler Rumpf für Schnelligkeit
vor 2 Monaten no Comment
Besser laufen mit den BlueLinern (7): Mit Tempodauerlauf schneller werden
vor 2 Monaten no Comment
Besser laufen mit den BlueLinern (6): Volle Konzentration auf das Tempo
vor 2 Monaten no Comment
vor 2 Monaten no Comment

Einmal in der Woche richtig Gas geben Wer schnell werden will, muss auch im Training das Tempo anziehen, wenn der Winter zu Ende geht. Wer im Sommer gut laufen will, muss im Winter große Strecken zurücklegen. 100 bis 140 Kilometer pro Woche schreibt Mario Burger ambitionierten Athleten in ihren Trainingsplan. Das sorgt aber nur für die Grundlage. Wie man auf dieser Basis schneller wird, erklärt der Lauftrainer im sechsten Teil …

Einmal in der Woche Woche richtig Gas gebenWeiterlesen

vor 2 Monaten no Comment

Ein paar einfache Übungen erleichtern den Start, machen das Training effektiver und beugen Verletzungen vor. Nach einem Tag am Schreibtisch im Homeoffice auf einer Laufrunde den Alltagsstress hinter sich zu lassen – das klingt verlockend. Besser als gleich loszustürmen ist es aber, sich zunächst ein wenig aufzuwärmen. Wie das geht, erklärt Silvia Raspe, die Physiotherapeutin, die beim SC BlueLiner das Athletiktraining leitet, im fünften Teil unserer Serie „besser laufen mit …

Wer gut laufen will, der wärmt sich vorher aufWeiterlesen